Page 5 - Neuer RUF Wilhelmsburg, KW 08-2018
P. 5
                aeuuuaueoaeauuuaeuauuaueoeaauauauuaaauaaoouauuuaauuuuauuuauoaouoauaououaaafoauauAauauaauAououaoAuuoauuuuuuaUauaaou

 | 5 
                                          
 
Abwechslungsreich und vielseitig
Handelskammer Seit 30 Jahren dabei

vor Ort

Mehr als 800 Zuschauer bejubelten SwingING
Liederfreunde ehren Jubilare

■ (pm) Harburg. „Handelskammer  
ren,  Elsbeth  Voß,  Adelheid  Wolf 
■ (pm) Marmstorf.  Die  Lieder- vor  Ort“  ist  ein  Beratungsangebot  
■ (pm) Harburg. Den Besuch in der  yati Kaf́ als Solisten oder im Duett  mit dem Titel „What Now My Love“,  freunde  Marmstorf  haben  an- und  Anni  Zenke  seit  25  Jahren  f̈r Unternehmer in Harburg. N̈chs- 
Heimfelder  Friedrich-Ebert-Halle  haben die mehr als 800 Zuschauer  kam  sehr  gut  an  bei  den  Zuschau- ern, die ḧu g auch Szenenapplaus  gesungen von Caroline Kiesewetter  und Hayati Kaf́. Zuvor begeisterte  l̈sslich  ihrer  Jahreshauptver- sammlung  das  vergangene  Mitglieder  der  Liederfreunde  Marmstorf  und  Sẗtzen  des  Cho- ter Termin: Dienstag, 27. Februar von 9 bis 13  
nicht  bereut.  Das  Winterkonzert  spendeten.
Caroline Kisewetter mit „Ganz leise  Jubil̈umsjahr  2017  noch  ein- res.  Ihnen  wurde  mit  Urkunden  Uhr im Zentrum f̈r Wirtschaftsf̈r- 
der  SwingING.-Bigband  der  Tech- Der  schwedische  Star-Trompeter  kommt die Nacht“. Ein weiterer Ḧ- mal  Revue  passieren  lassen.  Das  und  Blumen  f̈r  die  langj̈hrige  derung,  Bauen  und  Umwelt  (Foyer,  
nischen  Universiẗt  (TU)  Harburg  Lennart  Axelsson,  der  fr̈her  viele  hepunkt im zweiten Konzertteil war  Ergebnis  der  anstehenden  Wah- Treue gedankt. EG Raum 0.011) des Harburger Rat- 
und der beiden Gesangssolisten Ca- Jahre lang in der NDR-Bigband und  „The  Lady  Is  A  Tramp“,  ebenfalls  len  zeigte  die  Zufriedenheit  der  Nun freuen sich die Liederfreunde  hausforums 2. 
roline Kiesewetter und Hayati Kaf́  hat selbst hochgesteckte Erwartun- dem  James-Last-Orchester  spielte  und  seit  einigen  Jahren  festes  Mit- glanzvoll interpretiert von Caroline  Kiesewetter und Hayati Kaf́.
Mitglieder mit ihrem Vereinsvor- stand.  Die  Kandidaten  (2.  Vorsit- auf  das  vor  ihnen  liegende  Jahr,  in  dem  wieder  diverse  Aktiviẗ- Die Berater der Handelskammer in- formieren Unternehmer in vertrau- 
gen noch ̈bertro en. Diese beiden  glied bei SwingING. ist, ̈berzeugte  zender,  Kassenwart,  2.  Schrift- ten  geplant  sind.  Als  erstes  wird  lichen Einzelgespr̈chen individuell  
großartigen K̈nstler verliehen dem  das  Publikum  einmal  mehr  –  dies- f̈hrer,  Notenwart)  stellten  sich  es  das  zur  Tradition  gewordene  und  kostenfrei  zu  den  Themen  Fi-  
Swing  bei  dem  mehr  als  zweisẗn- mal mit dem Titel „Look For The Sil- zur Wiederwahl und wurden ein- allj̈hrliche  Tanzvergn̈gen  ge- nanzierung  und  F̈rderung,  Unter- 
digen  Konzertabend  –  wie  schon  ver Lining“. Er freute sich naẗrlich  stimmig im Amt besẗtigt. Das alte  ben: am Samstag, 17. Februar, ab  nehmenssicherung  sowie  zur  Un- 
beim  Jubil̈umskonzert  vergange- besonders, dass sein „alter“ Freund  Vorstandsteam ist auch das neue.  19. Uhr, im Gasthaus „Erhorns“ in  ternehmensnachfolge.  Um  auf  die  
nen  Jahres  –  ihre  unverwechselba- ren Stimmen. und  Weggef̈hrte  Hayati  Kaf́,  den  er  aus  seiner  schwedischen  Hei- Die  1.  Vorsitzende  Ute  Eckmann  freute  sich  sehr  ̈ber  das  bekun- Vahrendorf.  Eintritt  10  Euro.  Die  Band  „Fred-Nagel-Partyset“  wird  individuellen Bed̈rfnisse der Ratsu- chenden eingehen zu k̈nnen, sollte  
Gero Weiland aus Marmstorf, Trom- mat bestens kennt, ein weiteres Mal  dete Vertrauen. mit  schmissiger  Musik  die  T̈n- im Vorfeld ein Beratungstermin mit  
peter  und  Leiter  der  TUHH-Big- mit  ihm  in  Harburg  auf  der  B̈hne  Anschließend widmete sie sich ei- zer animieren und die Stimmung  der  Handelskammer  Hamburg  ver- 
band:  „Wir  Musiker  auf  der  B̈hne  stand.
ner  besonders  erfreulichen  Auf- anheizen. Die Theater-S̈nger der  einbart werden. Ansprechpartner ist  
hatten genauso viel Freude an dem  „Das  war  ein  Konzert  der  Extra- gabe:  der  Ehrung  langj̈hriger  Liederfreunde  sind  seit  Wochen  Sven Gabriel, Tel. 36138-433, Mail:  
Programm  wie  das  Publikum,  das  uns  mit  viel  Beifall  belohnte.“  Den  klasse“,  sagte  Karl  „Kalle“  Schult,  der  ehemalige  langj̈hrige  Vorsit- Vereinsmitglieder. Gerda und Hel- mut  Neumann  sind  seit  30  Jah-
dabei, eine originelle Einlage ein- zustudieren.
Sven.Gabriel@hk24.de.  Allgemeine  und  weitere  Informationen   nden  
Kontrapunkt  zu  Caroline  Kiese- zende  des  Harburger  Turnerbunds  Interessierte unter www.hk24.de.

wetter  und  Hayati  Kaf́  setzten  die  und  Schatzmeister  des  Hambur-  
SwingING.-Musiker  mit  Titeln  aus  ger Sportbunds (HSB). F̈r ihn steht  Gastkarten f r

dem  Repertoire  von  Stan  Kenton,  fest,  dass  er  auch  beim  SwingING.- 
Buddy Rich und Thad Jones. Zu ḧ- ren waren vor der Pause „Cheek To  Sommerkonzert am 18. Juni wieder  dabei  sein  wird.  Dann  ist  ̈brigens  Pachtgew sser

Cheek“,  „Doch  wenn  du  tr̈umst“  auch der TUHH-Chor „SingING.“ mit  ■ (pm) Harburg. Im Interesse einer  
(Li‘l  Darlin‘)  und  „Unforgettable“.  von der Partie.
sẗndigen Erreichbarkeit ist der An- 
Der  Wechsel  von  Intrumentaltiteln  Erwartungsgem̈ß  ließen  die  Zu- gelsport-Verband  Hamburg  (ASV)  
und den gesanglichen Darbietungen  schauer  Orchester  und  Solisten  Caroline Kiesewetter: Umjubelter
mit dem Anbieter „hej sh“ eine Ko- 
von  Caroline  Kiesewetter  und  Ha-
nicht ohne Zugabe von der B̈hne – 
Auftritt.
Foto: w. gn dig
operation eingegangen. Gastkarten  
f̈r folgende Geẅsser k̈nnen aus- gestellt werden: 
An(ge)kommen in Deutschland?!
– Dove-Elbe/Gose-Elbe 
– Alte S̈derelbe/Stromelbe 
– Hohendeicher See

„Wir erz hlen unsere Ankommensgeschichten“
Sie  k̈nnen  online  unter  https:// 
www.hejfish.com/  erworben  wer- den.  Es  gibt  jeweils  3-Tageskar- 
■ (pm) Harburg.  Der  Abend  im  gemacht,  welche  Herausforderun- Weise  ihren  Dank  f̈r  die  große  ten  und  Jahreskarten  f̈r  jedes  
großen Rathaussaal in Harburg war  gen,  Erfolge  ihnen  begegnet  sind  Untersẗtzung  ausgedr̈ckt.  Diese  der  Geẅsser.  Mit  diesem  Angebot  
ein voller Erfolg. Etwa 150 Harbur- und welche große Untersẗtzung sie  Dankbarkeit  sorgte  wohl  f̈r  den  wurde  ein  Verfahren  geẅhlt,  das  
ger waren der Einladung von sechs  erfahren  haben.  Jeder  nahm  seine  emotionalsten Moment des Abends,  lange  Wege  erspart,  eine  sẗndige  
ge ohenen  Syrerinnen  und  Syrern  eigene Geschichte in den Blick. Vom  als  Mohammad  Naja,  Lehrer  und  Die Jubilare des Vereins (v.l.): Adelheid Wolf (25), Elsbeth Voß (25), Gerda
Erreichbarkeit  garantiert,  so  der  
gefolgt,  um  sich  die  Geschichte  der  Flucht  und  des  Ankommens  Konditor,  der  hier  eine  Lehrestelle  gefunden  hat,  bis  zum  Familienva- Familienvater, mit den Worten rang,  als  er  sich  bei  seinen  ehrenamtli- Sprecher Werner Kleint.
Neumann (30), Anni Zenke (25).
Foto: priv.

in  Deutschland  aus  deren  eigener,  ter,  der  ein  eigenes  Unternehmen  chen Helfern vor den G̈sten im Rat- 
ganz  pers̈nlicher  Perspektive  zu  gr̈ndet. Es ging um Ausbildung, Ar- haussaal bedankte.
  
ḧren.  Auch  Sozialsenatorin  Dr.  beit,  Studium,  Deutsch  lernen  und  Die  Veranstaltung  wurde  im  Rah- So kommt die 
Melanie  Leonhard  und  die  Vorsit- Leben in Deutschland.
men der Veranstaltungs- und Fort- 
zende der Bezirksversammlung Bir- git Rajski waren der Einladung ge- In  kurzen  Filmen  und  Erz̈hlun- gen  schilderten  die  sechs  Syrerin- bildungsreihe von Muhamed Lakms  in  Kooperation  mit  dem  Projekt  
folgt  und  begr̈ßten  die  G̈ste  im  nen  und  Syrer  ihre  individuellen  „Lokale  Partnerschaften  Harburg“  Windkraft in

Rathaus. Geschichten  und  sind  bei  dieser  des  Bezirksamtes  Harburg,  dem  
Die Fl̈chtlinge leben seit etwa drei  Veranstaltung  nicht  nur  mit  den  Willkommensb̈ro,  dem  Ehrenamt  Ihr Badezimmer.

Jahren  in  Deutschland  und  berich- anwesenden alteingesessenen Har- des  DRK  Kreisverbands  Hamburg- 
teten, wie es ist in Deutschland an- zukommen, welche Erfahrungen sie 
burgern  ins  Gespr̈ch  gekommen,  sondern haben vor allem auf diese 
Harburg  e.V.  und  der  Open  Arms  gGmbH geplant und durchgef̈hrt.


  
Bene zkonzert der Lions

    

̈rzteorchester im Theatersaal

„Pau und Syrix“ (Opus 49) von Carl  
Nielsen,  danach  folgen  „Les  Nuits  
d’dete“ (Sommern̈chte), Lieder f̈r  Gesang und Orchester nach Gedich- ■ (pm) Harburg.  Der  Lions-Club  Hamburg-Harburger  Altstadt  f̈hrt  licht  wird  dies  durch  die  selbstlos  und mit viel Freude spielenden Mu- 
 ten von Theophile Gaultier (Opus 7).  am  27.  Februar  sein  nun  bereits  9.  siker  des  Hamburger  ̈rzteorches- 
Solistin ist Julia Barthe.
Bene zkonzert  mit  dem  Hambur- ters  und  einer  großz̈gigen  Anzahl  
Nach  der  Pause  steht  Johannes  ger ̈rtzteorchester im Saal des Har- von  Spendern  aus  der  Harburger  
    Brahms’ Sinfonie Nr. 2 D-Dur (Opus  burger Theaters durch. Das Konzert  Unternehmerschaft. Vor allem aber  
73) in 4 S̈tzen auf dem Programm. Karten  f̈r  das  Konzert  sind  zum  beginnt  um  20  Uhr.  Der  Erl̈s  aus  dieser Veranstaltung kommt bed̈rf- sind  es  die  Konzertbesucher,  die  durch  ihr  Kommen  das  soziale  An- 
Preis von 19,50 Euro im Vorverkauf  tigen Kinder und deren Familien in  liegen entscheidend untersẗtzen. 
an  der  Theaterkasse  im  Phoenix- Harburg zugute. Thilo  Jaques,  der  Dirigent  des  Or- 
Center, bei B&K an der Buxtehuder  Dabei legen die Altstadt-Lions gr̈ß- chesters,  hat  auch  dieses  Mal  ein  
 Straße  und  direkt  im  Arcḧologi- ten  Wert  darauf,  dass  diese  Hilfe  attraktives  Programm  zusammen- 
schen Museum Hamburg, Museums- platz 2, erḧltlich.
sehr direkt und ohne jede b̈rokrati- sche Einschr̈nkung erfolgt. Erm̈g-
gestellt.
Es  beginnt  mit  der  Tondichtung 

    


Neben der Spur!

 
Wenn Strom ließt, steckt 
Kupfer von Aurubis drin.
Lesung mit G nter Bosien
         

Erneuerbare Energien funktionieren nicht ohne ■ (pm) R̈nneburg. Es ist nicht das  sogar  lachen  oder  den  Kopf  scḧt- 
Kupfer. Rund 200 km gewickelter Kupferdraht Allẗgliche,  das  Konforme,  das  die  teln,  je  nach  Gusto.  Wie  immer  be- 
stecken allein im Generator eines Windrades. Auch Stromleitungen enthalten Kupfer, hergestellt Menschen  interessiert.  Wie  gern  ẅrden  auch  sie  mal  aus  dem  ein- gleitet ihn seine Frau Irmtraud mit  ihrem gekonnten Harfenspiel - zum  
von Europas gr̈ßtem Kupferproduzenten Aurubis. gëbten  Trott  ausbrechen,  einmal  n̈chsten  Mal  am  Freitag,  2.  M̈rz,  
So geben wir ẗglich unser Bestes f̈r Ihre Strom- versorgung – zuverl̈ssig und umweltfreundlich.
„neben  der  Spur“  sein.  G̈nter  Bo- im Restaurant „R̈nneburger Park“,  
siens am̈sante, durchaus tiefgr̈n- K̈stersweg  15.  Beginn  ist  um  18  
Mehr ̈ber die Welt des Kupfers erfahren Sie auf www.aurubis.com
         dige  Geschichten  handeln  von  de- Uhr, der Eintritt kostet 7 Euro. Eine  
  nen,  die  genau  das  tun,  manchmal  un̈berlegt  und  ziemlich  schr̈g.  Reservierung  beim  Autor  ist  unter  der  Telefonnummer  7682071  er- 
              Bosien, G nter
̈ber ihr Tun l̈sst sich schmunzeln, 
forderlich.
Foto: ein




   3   4   5   6   7