Page 4 - Neuer RUF Süderelbe, KW 08-2018
P. 4
 auuouuuauuuauuauuuauuaaaauauauaaauauoAuuauauuaauauuuauaaaauaauauaouuuuaouaouaaaoauaaaouaaauuuoauauuuauuauoaauuuuauauuoouuuaafuuauuaufuuauaaouoUuuffuaofuuaauaaauauoaaouuuoauoo

4 |
 
                                         


Chefbesuch in der Oberstufe
Er̈ nung mit viel Herz


Mitglied in der Gescḧftsf̈hrung bei ECE informierte Scḧler
Sagt doch einfach Kemal zu mir


■ (gd) Neugraben. Im vergangenen  nen wird – „PEAK-Juwelier“. „Peak“,  
■ (mk) Neuwiedenthal. Als Haupt- dium  der  Betriebswirtschaftslehre,  Die  Scḧler  erfuhren,  dass  man  verfolgt,  ob  man  einen  Blick  ̈ber  Jahr stand Eberhard Mannigel noch  zu  Deutsch  „Gipfel“  oder  „Spitze“,  
preis  gab  es  einen  Chef  zu  gewin- nen, der einen Tag mit Scḧlern in  das  sp̈ter  durch  eine  Fortbildung  f̈r F̈hrungskr̈fte an der Harvard  nicht  als  Chef  geboren  wird,  und  dass es auch nicht ausgeschlossen  den  Tellerrand  wagt.  Bei  Einstel- lungen geht es nicht nur um Zeug- hinter  dem  Tresen  des  Juwelierge- scḧftes im S̈derelbe-Einkaufszen- steht  somit  auch  symbolisch  f̈r  Spitzenqualiẗt und Spitzenservice,  
der  Oberstufe  verbringt.  Franziska  Business  School  in  Boston  erg̈nzt  ist, dass einer von ihnen einmal die- nisse,  sondern  auch  um  die  indi- trum. Als er sich allerdings aus dem  so  das  Geheimnis,  das  sich  hinter  
Frisch,  Oberstufenlehrerin  im  Ge- wurde.  Zeitgleich  war  er  zun̈chst  ses Ziel erreicht. Es kommt immer  viduellen  F̈higkeiten,  die  jemand  aktiven  Gescḧftsleben  zur̈ckzie- diesem Namen verbirgt.

schichtspro l in der Stadtteilschule  einige Jahre in der Bezirksversamm- darauf  an,  welchen  Weg  man  ein- mitbringt  und  darum,  ob  der  Be- hen  wollte,  war  er  froh,  in  dem  ge- Eine  große  Er̈ nungsparty  haben  
S̈derelbe,  bewarb  sich  mit  ihren  lung  Altona  und  sp̈ter  11  Jahre  schl̈gt, wie interessiert man auch  werber  zu  der  ausgeschriebenen  lernten  Juwelier  Kemal  Agdirlioglu  Kemal und sein Team nicht geplant,  
Scḧlern bei dieser besonderen Ak- tion  des  Handelsblattes.  Nachdem  als Abgeordneter in der Hamburgi- schen B̈rgerschaft ẗtig.
an seiner Umwelt ist, welche Inter- essen  man  schon  als  Jugendlicher 
Stelle  passt.  Ob  sich  sein  Leben  ver̈ndert  habe,  nachdem  er  seit  einen  ẅrdigen  und  dynamischen  Nachfolger f̈r sein alteingesessenes  daf̈r  aber  einen  kleinen  und  be- sonders  „herzlichen“  Sektempfang,  
der  Preis  an  eine  andere  Schule  2017 in der Gescḧftsf̈hrung von  Gescḧft im SEZ gefunden zu haben. „denn  wir  wollen  zeigen,  dass  wir  
ging,  meldete  sich  Robert  Heine- ECE  ẗtig  und  „Chef“  sei,  wollten  „Ein Inhaberwechsel f̈hrt auch im- mit  sehr  viel  Herz  unser  Gescḧft  
mann,  Mitglied  in  der  Gescḧfts- die  Scḧler  wissen.  „Chef  zu  sein  mer  zu  ein  paar  kleinen  Ver̈nde- betreiben“, l̈sst der neue Gescḧfts- 
f̈hrung bei ECE, dennoch bei Frisch  bedeutet,  Verantwortung  zu  ha- rungen“, verr̈t Kemal – wie er sich  inhaber  vorsichtig  durchblicken.  
und  bekundete  sein  Interesse,  den  ben.  Dazu  geḧrt  auch,  in  seinen  am  liebsten  auch  von  seiner  Kund- Was er damit meint? Zur Er̈ nung  
Scḧlern  auch  ohne  Hauptgewinn  einen  Besuch  abzustatten  und  aus  ̈ußerungen  gegen̈ber  Mitarbei- tern wohl ̈berlegt zu handeln, weil  schaft ansprechen l̈sst – „weil sich  dann niemand die Zunge verbiegen  gibt es diverse tolle Angebote – jeg- lichen  Schmuck  in  Herzform  zu  
dem Leben eines Chefs zu berichten. man  beim  Wort  genommen  wird,  muss“,  wie  er  selber  sagt.  Sofort  stark reduzierten Preisen.

Im  Vorfeld  hatten  sich  die  Scḧler  so  Heinemann.  Voraussetzung  ist  sichtbar  ist,  dass  sich  das  Gescḧft  
Gedanken gemacht und Heinemann  vor allem, dass einem der Job Spaß  moderner,  heller  und  noch  etwas  
eine  Reihe  von  Fragen  zukommen  macht,  darin  sollte  die  Motivation  ̈bersichtlicher pr̈sentiert. Das Sor- 
lassen,  auf  die  er  sich  vorbereiten  konnte.  Heinemann  geẅhrte  den  liegen.  Einen  Beruf  anzustreben,  bei  dem  man  viel  verdient,  dessen  timent an edlem Schmuck jeglicher  Art und hochwertiger Uhren wurde  
Scḧler  der  Stadtteilschule  S̈de- Arbeit  einem  aber  nicht  gef̈llt,  um  einige  wenige  Hersteller  und  
relbe einen Einblick in seinen Wer- macht auf Dauer nicht gl̈cklich, er- Marken erweitert, im Wesentlichen  
degang.  In  der  Schule  war  er  als  g̈nzte  Heinemann  seinen  Vortrag  aber von dem Vorg̈nger ̈bernom- 
Schulsprecher  ẗtig,  organisierte  und ermutigte die Scḧler, sich f̈r  men,  ebenso  wie  zwei  der  langj̈h- 
Scḧler-Band-Konzerte, interessierte  sich fr̈h f̈r Politik und engagierte  ihre Interessen einzusetzen, sich zu  engagieren und eigene Sẗrken zu  rigen  Mitarbeiterinnen.  „So  haben  die  Kunden  weiterhin  ihre  vertrau- 
sich auch parteipolitisch. Er machte  entwickeln.  Unverzichtbar  sind  in  ten  Ansprechpartner  und  m̈ssen  Franziska Frisch, Lehrerin im Geschichtspro l, dankte Robert Heinemann 
eine Banklehre, wechselte mit Mitte  der  heutigen  Zeit  auch  gute  Eng- sich nicht vollkommen auf neue Ge- f̈r seinen Besuch, der f̈r die Scḧler aus Jahrgang 12 und 13 sehr auf-

20 zu ECE, absolvierte ein Fernstu-
lischkenntnisse.
sichter einstellen“, l̈sst Kemal wis- Foto: StS S̈derelbe
schlussreich war.

sen.  Auch  k̈nnen  die  Kundinnen  
und Kunden weiterhin Batterien f̈r  
Uhren wechseln und lieb gewonne- nen  Schmuck  gegebenenfalls  repa- Vorstand besẗtigt
Ulf Bischo  wiedergeẅhlt

rieren lassen.

Naẗrlich  steht  nach  dem  Inhaber- Wahlen im SPD-Distrikt Neuenfelde
Vorsitzender der Harburger AfD besẗtigt

wechsel  ein  neuer  Name  ̈ber  der  
Eingangsẗr, die sich am 1. M̈rz um  Kemal Agdirlioglu, der neue Juwe-
■ (mk) Neuenfelde.  Auf  ihrer  Sit- sich  auch  auf  diesem  Wege  im  Na- ■ (pm) Harburg. Ulf Bischo  wurde  
9  Uhr  zum  ersten  Mal  o ziell  ̈ -
zung  am  16.  Februar  hat  der  SPD- Distrikt  Cranz-Neuenfelde-Francop  men des Vorstands bei dem langj̈h- rigen Kassierer Ho mann f̈r seine  als Vorsitzender der Harburger AfD  f̈r  weitere  zwei  Jahre  im  Amt  be- lier im SEZ.
Foto: gd

und Moorburg seinen Vorstand tur- tatkr̈ftige  Untersẗtzung  in  den  sẗtigt. Die Mitgliederversammlung  
nusm̈ßig neu geẅhlt.
vergangenen  Jahren  recht  herzlich  entschied  sich  einstimmig  f̈r  Bi- 
Als  Vorsitzender  wurde  dabei  S̈- bedanken. „Wir freuen uns dar̈ber,  scho ,  der  dem  Harburger  AfD-Be- Von PKW angefahren

ren Schinkel-Schlutt einstimmig f̈r  dass er uns auch weiterhin mit Rat  zirksverband  seit  2014  vorsteht.  
die  n̈chsten  zwei  Jahre  in  seinem  und Tat zur Verf̈gung stehen wird.  Auch  Schatzmeister  D.  Scḧnbeck  Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall ucht

Amt besẗtigt. Wie auch in den ver- gangenen zwei Jahren wurde Kers- In den kommenden Jahren werden  wir vor Ort auch weiterhin mit vie- wurde im Amt besẗtigt.
Als  neuen  stellvertretenden  Vor- 
tin  Schultz-Raddatz  zur  stellver- len  Herausforderungen  konfron- sitzenden  ẅhlte  die  Mitglieder- ■ (pm) Harburg/Neuwiedenthal.  ben. Der schwer verletzte 46-J̈h- 
tretenden  Vorsitzenden  geẅhlt.  tiert.  Zur  Zeit  starten  wir  zwei  An- versammlung  Harald  Feineis.  Fein- Bei  einem  Verkehrsunfall  ist  am  rige  soll  sich  anschließend  zum  
Die  B̈rgerschaftsabgeordnete  Do- fragen  in  der  Bezirksversammlung  eis  ̈bernimmt  das  Amt  von  Peter  18.  Februar  gegen  21.20  Uhr  S-Bahnhof  begeben  haben  und  
ris  M̈ller  tritt  als  Kassiererin  die  zum  Thema  Estehochwasser  und  Lorkowski,  der  nicht  wieder  an- im  K̈chgarten  ein  46-j̈hriger  mit  der  Bahn  bis  zum  S-Bahnhof  
Nachfolge  von  Manfred  Ho mann  an. Beisitzer im Vorstand sind Anke  zur  Problematik  mit  dem  Deich- wander-  und  Radweg.  Aber  auch  trat. Lorkowski war im Oktober f̈r  Bernd  Baumann  in  die  Hamburgi- Fußg̈nger  schwer  verletzt  wor- den.  Der  Unfallverursacher  ent- Neuwiedenthal  gefahren  sein.  Dort soll er ausgestiegen und im  
Jonas, Vanessa Vollstuben und Gerd  der  Bau  der  A26  und  die  damit  im  sche B̈rgerschaft nachger̈ckt, weil  Ulf Bischo 
Foto: pm
fernte  sich  vom  Unfallort,  ohne  Fußg̈ngertunnel vor Schmerzen  
Wolz. Zusammenhang stehende Ver̈nde- Baumann  zuvor  in  den  Deutschen  sich  um  den  Verletzten  zu  k̈m- zusammengebrochen sein. 
Schinkel-Schlutt freut sich ̈ber das  rung der Verkehrssituation wird uns  Bundestag  geẅhlt  wurde.  Neuer  mern oder die Polizei zu versẗn- Der schwer verletzte Mann be n- gebnis. Bischo , der auch Vorsitzen- 
Ergebnis  dieser  Wahl  und  m̈chte 
zuk̈nftig auf Trapp halten.“
Schriftf̈hrer ist Harald Groterjahn.  digen. Nach bisherigem Erkennt- det  sich  seither  auf  der  Intensiv- der der AfD-Fraktion in der Harbur- 
Zu Beisitzern wurden geẅhlt: Mat- thias  Arft,  Sebastian  Sammeck  und  nisstand wurde der alkoholisierte  Fußg̈nger von einem Pkw ange- station eines Krankenhauses. Die Verkehrsermittler bitten Zeu- ger Bezirksversammlung ist, richtet  seinen Blick schon auf die Wahl zur  
Miguel Venegas.
fahren.
gen, die Hinweise auf den Unfall- Bezirksversammlung  im  kommen- 
„Damit  haben  wir  die  Weichen  f̈r  Durch  den  Zusammenstoß  soll  verursacher  oder  einen  schwar- den  Jahr:  „Wir  m̈chten  m̈glichst  
eine  kontinuierliche  Entwicklung  der  Fußg̈nger  auf  die  Motor- zen  Audi  machen  k̈nnen,  der  vielen Harburgerinnen und Harbur- 
unseres  Bezirksverbands  gestellt“,  haube des Pkw geschleudert wor- im Bereich K̈chgarten/Am Wer- gern  eine  neue  politische  Heimat  
kommentierte  Ulf  Bischo   das  Er-
den  sein,  bevor  er  auf  die  Fahr- der/Schloßm̈hlendamm eventu- bieten“, so Bischo .

bahn  sẗrzte  und  verletzt  liegen  blieb.  Der  Unfallverursacher  sei  ell  mit  ̈berḧhter  Geschwindig- keit davon gefahren ist und/oder  
Haben Sie eine Meinung zu aktuellen Themen, nach  Angaben  des  Gescḧdig- Bescḧdigungen im Frontbereich  
die Sie uns gerne mitteilen m̈chten:
ten  dann  vom  Unfallort  ge ̈ch- aufwies,  sich  unter  der  Rufnum- 
tet.  Bei  dem  Fahrzeug  k̈nnte  mer 040 4286-54961 beim Ver- 
Der Neue Ruf · Cuxhavener Str. 265 b · 21149 Hamburg es  sich  mutmaßlich  um  einen  kehrsunfalldienst S̈d oder einer  
Doris M̈ller, S̈ren Schinkel-Schlutt und Kerstin Schultz-Raddatz (v.l.n.r.). redaktion@neuerruf.de
schwarzen  Audi  gehandelt  ha-
Polizeidienststelle zu melden.

Foto: mk


PEKING, TOKYO & SHANGHAI - Rundreise zu den TOP-Metropolen Asiens 
vom 27.10. bis 03.11.2018 (7 N̈chte)


Diese Reise verbindet zwei große Kulturen und drei Metropolen miteinander. Zuerst machen Sie Station in Peking, Chinas Hauptstadt und alte Kaiser- 
stadt: hier zeigen wir Ihnen auf Ausl̈gen die Grosse Mauer mit Allee der Tiere, den Kaiserpalast und den Himmelstempel, einige der Attraktionen, die 
diese Stadt zu bieten hat. In Japan entf̈hren wir Sie nach Tokyo in das Spannungsverḧltnis zwischen Moderne und Tradition. Chinas „Boom-Town“ Shanghai begr̈ßt Sie mit ihren alten kolonialen Fassaden am Bund, den alten Vierteln und exklusiven Boutiquen sowie dem supermodernen Stadtteil 
Pudong, mit einer schier unglaublichen Anzahl an himmelsẗrmenden Wolkenkratzern, deren architektonische Kreativiẗt und Vielfalt wohl kaum zu 
̈berbieten ist.

LEISTUNGEN
EI

VISUMFRa 
• Linienl̈ge mit AIR CHINA von Frankfurt/M nach Peking, von Peking nach Chin
nach Tokyo, von Tokyo nach Shanghai und von Shanghai zur̈ck nach Frankfurt/M, jeweils in Economy-Klasse, 23 kg Freigep̈ck je Person
(Ihre Ersparnis ca. 160 EUR p.P.)

• Flughafensteuern, Sicherheitsgeb̈hren sowie Kerosinzuschl̈ge (Stand 
Januar 2018)

• Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen inkl. PREISE p.P.*
1.299 EUR

Gep̈ckbef̈rderung
• F̈hrung und Betreuung durch ̈rtliche Deutsch sprechende Reiseleiter Grundpreis im Doppelzimmer 
in China und Japan
Einzelzimmerzuschlag Auslugspaket Peking & Shanghai 265 EUR 199 EUR 
• 6 ̈bernachtungen in guten Mittelklassehotels inkl. Fr̈hsẗck Citytour Tokyo (mind. 10 Personen) 79 EUR 
• Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
Zubringer Fl̈ge ab/bis Berlin
220 EUR

• Informationsmaterial zur Reise


*Preis p.P. bei Doppelbelegung. Nicht im Preis enthalten: Auslugspaket Peking & Shanghai (5 Ausl̈ge, 4x Mittagessen, 1x Abendessen), Getr̈nke und Mahlzeiten, Trinkgelder, pers̈nliche Ausgaben, Reiseversicherungen | Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. BUCHUNG UNTER: 0800 - 2 63 42 66

Anmeldeschluss: 13.07.2018 | Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Str. 69, 71636 Ludwigsburg | Veranstalter/Kooperationspartner: BAVARIA FERNREISEN GmbH, Parkstraße 1, 61118 Bad Vilbel
Stichwort: Neuer Ruf (1549)




   2   3   4   5   6