Neuer RUF Süderelbe, KW 46-2017
P. 1
 UaYYSSOaaooauoaaouuoauOuuOuuuaouuauafaaofauauofauuuouauufaafuuoaUuUaoaouaafuuuuauauououRUF
YuouSuuuuuuuuauaa


VC ALLBAU
SEN
Platz 3 soll gefestigt werden:

ES9 UHR
Alle in die Halle: Sa., 18. November · 19 Uhr · CU-Arena Neugraben

18.11.17 | 1
der neue

LENS BUXTEHUDE


Premium
M
O
K
P
L
E
T
T

Gleitsicht- ab e 349,–

S̈DERELBE
brille

mit Kodak Markengl̈sern,
IHR Raum f̈ r: 

inkl. Hartschicht
IHR Raum f̈ r: 
IHR Raum f̈ r: 

+ Brillenfassung
Ve
und Superentspiegelung Nr. 46 | 67. Jahrgang | 18. November 2017 VerV   
k
 
lu rkaufsschulungen 
a
e
gneng en  n
rk
u
a
f
u
s
fs
s
s
c
ch
h
u
u
l
u

Auswahl aus 400 modischen &
&
zeitung 
Brillen der Classic-Serien
Produktpř sentationen Produktpř sentationen
Produktpř sentationen
Die Lokal
+ kostenloser Sehtest
Lens Buxtehude  Wochenende

beim Kauf einer Brille
Inh. Augenoptikermeister A. Schier zum
Cuxhavener Straße 181a Buxtehude-Hedendorf

Tel.: 0 41 63 - 900 43 96 E-Mail: buxtehude@kodaklens-store.de

Bobeck Medienmanagement GmbH
|
̈Z: Mo. - Fr.: 09.30 - 18.00 Uhr Sa.: 10.00 - 14.00 Uhr
Kundenparkplatz P direkt am Gescḧft
Telefon (040) 70 10 17 0 | Telefax (040) 702 50 14 | info@neuerruf.de | www.neuerruf.de


NEUGRABEN
FISCHBEK
NEUGRABEN
FINKENWERDER

Werben Kitas bei Eltern-Gespr̈chen mit dem Hinweis, Der Holger-Cassens-Preis ging in diesem Jahr an das Die Grundschule Neugraben weihte am 13. November Ernest Clinton sorgte daf̈r, dass am Wochenende beim 
dass in ihrer Einrichtung Integration nicht so groß ge- Projekt „Integration durch Sport – Engagement macht unter Beteiligung der Scḧler und der Lehrer den mo- Konzert der Liedertafel die „Sun of Jamaica“ unter der 
schrieben wird? Ein CDU-Antrag geht dieser Sache nach.
kompetent“ des TV Fischbek von 1921 e.V.
dernisierten Schulhof ein.
Kuppel von St. Petrus aufging.

Lesen Sie weiter auf Seite 3
Lesen Sie auf Seite 8
Mehr Informationen auf Seite 6
Erfahren Sie mehr auf Seite 16


„Das ist keine 
Es weihn
! E
E
nachtet sehr!
!
Selbstkritischer Blick

■ (mk) Neugraben. Die sieben 
Schmalspursanierung“
evangelischen Kirchengemeinden 
F̈rderverein Neugraben l̈dt ein
laden zum regionalen Gottesdienst 
am Buß- und Bettag, dem 22. No- 
■ (mk) Neugraben. Vom 24. bis 27. November wird es in Sanierungs-Pl̈ne f̈r Marktpassage vorgestellt
Clou des vom F̈rderverein or- ganisierten Weihnachts-Events vember, ab 19 Uhr in der Thomas- kirche, Lange Striepen 1 ein.

der Marktpassage so richtig ist jedoch ein großes Zelt in der Das Motto wird sein: „Blick aus der 
weihnachtlich. Der F̈rderver- Marktpassage, in dem mehre- ■ (mk) Neugraben. Erst der Markt- ̈berall ẅrde wohl kein problemlo- Komfortzone“. Der Buß- und Bet- 
ein Neugraben hat alle Hebel re Veranstaltungen mit weih- platz, nun die Marktpassage ‒ auch ser ̈bergang von der Marktpas- tag bietet die Gelegenheit, sich mit 
in Bewegung gesetzt, damit die nachtlichem Bezug stattinden.
die in die Jahre gekommene Fußg̈n- sage in die jeweiligen Gescḧf-
dem auseinanderzusetzen, was in 
Bev̈lkerung in feierliche Stim- m
gerzone im Herzen von Neugraben te m̈glich sein. Seitliche
Am 24. N
mber werden Mit- N
o
o
v
v
e
e
unserer Gesellschaft und in der 
mung versetzt wird.
soll modernisiert werden. Auf der j̈ngsten Sitzung des Regionalaus- Rampen ẅren eventu- ell eine L̈sung, aber glieder des Na- turschutz-Infor- Welt verhindert, dass es Mensch und Umwelt gut geht. Im Gottes- 
schusses S̈derelbe am 15. Novem- auch nicht wegen des mationshauses dienst soll daher ein (selbst-)kriti- 
ber stellte das Planungsb̈ro „Scḧ- dann fehlenden direk- „Schafstall“ al- scher Blick aus der „Komfortzone“ 
ne Aussichten“ seine Vorstellungen ten Zugangs ̈berall les Wissenswer- gewagt werden. Es werden auch 
f̈r die Umwandlung vor. Wie bereits praktikabel, erl̈uter-
te ̈ber Bienen Menschen vorgestellt, die auf ih- 
beim Marktplatz, erl̈uterte auch dies- mal Stadtplaner Nikolai Soyka die Pla- te Soyka.
Besonderes Augen-
und die Ver- wendung von re Weise ihre eigene Komfortzo- ne verlassen haben, um sich f̈r ei- 
nungen, die laut seiner Aussage ledig- merk legte der Planer
Bienenwachs ne lebenswertere Zukunft f̈r alle 
lich als erste Entẅrfe zu betrachten auf den Mittelstreifen
zum Kerzen einzusetzen.

seien. Demnach ẅrde die ischgr̈- der Marktpassage. Hier
basteln erl̈u- Halbseitige Sperrung

ten̈hnliche Plasterung des Markt- sollten nach Aussage von
tern. Nach der N
v No
N
o
o
o
ov
v
v
e
e
e
m ve
mber
em
m
m

platzes in der Marktpassage weiter- gef̈hrt werden. Die linke und rechte Soyka generell Mobiliar, Wer- beschilder oder Kinderspielger̈te Einf̈hrung k̈nnen un- Nicolai ■ (mk) Moorburg. In Francop und Moorburg werden f̈r die Hohenwi- 2
7.
2
2
2
2
24
4
4
4
4.
.
.
.
.
.-
-
-
-
-
-
27
-2
2
2
2
.
7
7
7
7
. .
.

Seite der Marktpassage sollen nach ihren Platz inden. In der Pr̈fung sei- ter fachkundi- Soyka vom Planungsb̈ro „Scḧne Aussichten“ scher Straße und den Moorburger 
dem neuen Konzept zuk̈nftig m̈g- en noch elektrische Anschl̈sse und ger Aufsicht referierte ̈ber die Modernisierung
Elbdeich zwischen Hinterdeich/Ho- 
lichst frei von Mobiliar, Radsẗndern
Ḧlsen f̈r Tannenb̈ume. Letzteres
selbst Bienen- der Marktpassage.
henwischer Straße und Waltersho- 
wachskerzen- fer Straße eine halbseitige Stra- 
gedreht wer-
ßensperrung vom 16. November Merry Christmas

den.
F̈r den 25.
bis voraussichtlich 22. Dezember wegen Kabel- und Rohrlegung er- 
November forderlich.

hat sich der In der Hohenwischer Straße und 
F̈rderverein im Moorburger Elbdeich m̈ssen 
eine Tombo- f̈r die Modernisierung und f̈r 
Und das ist geplant: Vom 24. tiven Preisen ausgedacht. Und la mit attrak-
den Ausbau des Stromverteilungs- netzes neue Rohre und Kabel ver- 
bis 27. November werden in nun der Hammer: Die Lose f̈r legt werden.

der Marktpassage zwei Sẗnde die Tombola sind kostenlos! Den F̈r die Fußg̈nger ist ein Notweg 
mit weihnachtlichen Leckereien 26. November sollten sich Lieb- auf der Fahrbahn eingerichtet. Da- 
stehen. Eine Bude bietet k̈stli- haber der plattdeutschen Spra- f̈r ist eine halbseitige Straßensper- 
ches Schmalz-Backwerk, die an- che schon einmal merken. Dann rung erforderlich. Es wird mit zwei 
dere Mandeln und S̈ßigkeiten an. Dar̈ber hinaus hat der F̈r- lesen der ̈llermann des Vereins „Plattd̈̈tsch leevt Neegroben“, Kolonnen gearbeitet. Die einzelnen Baufelder haben jeweils eine L̈n- 
derverein auch an die Kinder Ernst Golsch, und einige weitere ge von circa 50 m. Der Abstand 
gedacht. Ein farbenfrohes Ka- Mitglieder Weihnachtsgeschich- zwischen den Baufeldern betr̈gt 
russell l̈dt die Kids zu „aben- ten auf Plattdeutsch vor.
etwa 500 m. Zu den Verkehrsspit- 
teuerlichen“ Touren ein. Der
Fortsetzung auf Seite 2
zenzeiten kann es zu Behinderun- 
So sieht ein erster Entwurf der umgestalteten Marktpassage aus.
Fotos: mk
gen kommen.

oder sonstigen Gegensẗnden bleiben. ẅre eine Premiere im ̈fentlichen 
Unsere neuen ̈ffnungszeiten: Stattdessen sei geplant, dass die- Raum, stellte der Referent fest. Dieser 
Mo.–Fr. 7.00–18.00 Uhr, Sa.: 7.00–13.00 Uhr
se Dinge in die Mitte der schlauch- wies auch auf die Verbesserung der 
f̈rmigen Marktpassage r̈cken. Bis Entẅsserung hin, die in der Markt- 
auf einen Baum sollen alle erhalten, die oft als zu hoch beanstandeten passage nicht DIN-gerecht sei. Sein Planungsb̈ro stellt sich die Entẅs- 
Unsere Angebote vom Baumumfassungen ẅrden beste- serung mittels einer Rinne vor. Tak- 
20.11. – 25.11.2017
hen bleiben. Grunds̈tzlich solle ̈ber- tile Elemente (Bodenindikatoren mit 
all Barrierefreiheit herrschen, das zu Rillen und Rippen) sollen sehbehin- 
Schweineschnitzel1,09 geẅhrleisten sei aber wegen der un- derte und blinde Personen gefahrlos 
....................................100 g E terschiedlichen Beschafenheit der durch die Marktpassage leiten.

natur und paniert
Ladeneing̈nge ziemlich schwierig.
Fortsetzung auf Seite 15

Schweinegulasch.........................................100 g E 0,89 
aus dem Schinken

Gr̈tzwurst100 g E 0,59 19. + 26.11. geschlossen!

..............................................................hell und dunkel

Altl. Bauernmettwurst1,49 
...................100 g E 
Zwiebelmettwurst........................................100 g E 0,99

In unserem Bistro

Fr̈hsẗck ab E 1,95 – Mittagstisch ab E 3,95

Fischbek · Cuxhavener Straße 460 · Telefon 701 80 73

www.aldag- eischwaren.de
Gutschein g̈ltig bis 03.12.17




   1   2   3   4   5