Neuer RUF Harburg, KW 46-2017
P. 1
 uuuauauuuuoaaaaaoaaaaaUuaauauauaaoouauuouoauuauuuauouaaauauaaauaouuuuaauuRUF
YouaouuouauaaauuuuauuuYYSauaaaaauouauuauuuauuaaauuuoaSSuaoauaaua


Platz 3 soll gefestigt werden:
VC ALLBAU
SEN

Alle in die Halle: Sa., 18. November · 19 Uhr · CU-Arena Neugraben
ES9 UHR

18.11.17 | 1
der neue





Harburg

IHR Raum f̈ r: 

IHR Raum f̈ r:  IHR Raum f̈ r: 

Nr. 46 | 67. Jahrgang | 18. November 2017
VerV
  
Ve
k
 
lu rkaufsschulungen 
a
e
gneng en  n
rk
u
a
f
u
s
fs
s
s
c
ch
h
u
u
l
u

&
&
zeitung 
Produktpř sentationen
Produktpř sentationen Produktpř sentationen
Die Lokal
 Wochenende

zum


Bobeck Medienmanagement GmbH |
Telefon (040) 70 10 17 0 | Telefax (040) 702 50 14 | info@neuerruf.de | www.neuerruf.de 

HARbuRg
HARbuRg
HARbuRg bostelbek

SPD, Gr̈ne und Linke in der Bezirksversammlung setzen Arnold Mergell tritt zum Jahreswechsel die Nachfolge Die Weihnachtskonzerte der GSH – diesmal am 15. und Der Bostelbeker SV ist erstmals Herbstmeister geworden 
sich nachdr̈cklich f̈r die Verl̈ngerung der S32 nach von Jochen Winand an der Spitze des Wirtschaftsver- 16. Dezember in der Eberthalle – sind ein beachtliches und geht mit sehr guten Pr̈missen in die Winterpause. 
Harburg und Neugraben ein.
eins f̈r den Hamburger S̈den an.
̈ffentliches Familienfest.
Aufstieg nicht ausgechlossen!

Lesen Sie weiter auf Seite 2
Lesen Sie auf Seite 8
Mehr Informationen auf Seite 6
Erfahren Sie mehr auf Seite 11


Verbrechen der Wehrmacht
Senator nimmt nach Protesten Scḧlerin l̈uft

vor Auto

Vortrag von Hannes Heer
Sauberkeitsgeb̈hr zur̈ck

■ (pm) Harburg. Bei einem Ver- 
■ (pm) Harburg. Im Rahmen Hannes Heer berichtet ̈ber die kehrsunfall ist am Montag, 13. 
der Harburger Gedenktage 2017 Kontroversen, die sich an die Aus- Pl̈tzlich sind sẗdtische Mittel vorhanden!
November, gegen 7.30 Uhr in 
kommt der Hamburger Historiker stellung ankn̈pften.
der Bremer Straße eine 16-j̈hri- ge Fußg̈ngerin schwer verletzt 
Hannes Heer nach Harburg. Han- Angesichts dieser Auseinander- worden. Eine 26-J̈hrige fuhr mit 
nes Heer war der Kurator der so setzungen, die zum Teil noch an- ihrem Opel in der Bremer Stra- 
genannten Wehrmachtsausstellung 1995 und danach. Mit dem Glauben dauern, verspricht es am Donners- tag, 23. November, 18.30 Uhr im ße stadtausẅrts, als eine Scḧ- 
vieler, f̈r die Kriegsverbrechen im Ebert-Gymnasium (Alter Postweg lerin in Ḧhe Metzendorfer Weg 
Zweiten Weltkrieg sei allein die SS 30–38) ein interessanter Abend unachtsam die Fahrbahn betrat, 
verantwortlich und die Wehrmacht zu werden.
um diese zu ̈berqueren. Trotz Vollbremsung konnte die Pkw- 
sei sauber geblieben, r̈umte die Der Eintritt ist frei, Spenden sind Fahrerin eine Kollision nicht ver- 
Ausstellung auf.
erbeten.
hindern. Durch den Zusammen- 
stoß und den Aufprall auf die 
Festnahme nach Einbruch
Fahrbahn wurde die 16-J̈hri- 
ge schwer verletzt. Nach Erstver- sorgung am Unfallort wurde die 
19-j̈hriger Mazedonier vor Haftrichter
Scḧlerin mit einer Beinfraktur 
und Hautabscḧrfungen in ein 
■ (pm) Heimfeld. Beamte des Po- ten kam er aus dem Haus heraus. Krankenhaus eingeliefert und sta- 
lizeikommissariats 46 haben am Die Beamten nahmen ihn daraufhin tion̈r aufgenommen.

Vormittag des 10. November einen 19-j̈hrigen Mazedonier nach einem vorl̈u g fest.
Da nicht ausgeschlossen war, dass 
Einbruch am Kiefernberg vorl̈u g der Tatverd̈chtige den Einbruch Berliner Bericht

festgenommen. Der Tatverd̈chtige gemeinsam mit einem Mitẗter be- Anfang der Woche hatte die Familie Volksẗdt am Marmstorfer Weg diese Protestaktion gegen die Geb̈hr durch-
■ (pm) Harburg. Nach der Wahl- 
kam vor einen Haftrichter.
gangen hat, wurde das Haus an- gef̈hrt: Monatlich ẅren 40 % der Rentenerḧhung daf̈r draufgegangen
Fotos: priv
kampfpause kehrt Metin Hakver- 
Eine Anwohnerin ḧrte gegen schließend noch unter Einsatz ei- di (SPD), f̈r Harburg und S̈der- 
11.40 Uhr ein klirrendes Ge- nes Diensthundes durchsucht. Einen ■ (pm) Hamburg/Marmstorf. Jetzt schen Mitteln  nanzierbar sind und die Prognosen f̈r die kommenden elbe im Deutschen Bundestag, 
r̈usch, woraufhin sie sich zu ei- nem Fenster ihrer Wohnung be- Mitẗter konnten die Beamten hier- bei nicht antre en. Bei der ̈ber- pl̈tzlich ist es m̈glich: Die „Sauber- keitso ensive“ des Umweltsenators deshalb auf die Erhebung einer Ge- b̈hr verzichtet werden kann. Die Jahre es uns erm̈glichen, die um- fangreichen Maßnahmen f̈r mehr mit seiner Veranstaltungsreihe Berliner Bericht zur̈ck. Mit dem 
gab. Sie bemerkte bei ihren nicht pr̈fung des Hauses stellten die Jens Kerstan (Gr̈ne) kommt nun Sauberkeitso ensive startet wie ge- Sauberkeit und Lebensqualiẗt in Berliner Bericht informiert er re- 
anwesenden Nachbarn einen un- Beamten fest, dass ein Fenster ein- doch ohne zus̈tzliche Geb̈hr aus. plant und ohne Abstriche zum 1. Ja- Hamburg auch ohne eine Geb̈hr gelm̈ßig in allen Stadtteilen Har- 
terhalb eines Fensters stehenden geschlagen und bereits mehrere Zu groß war die Kritik der Hambur- nuar 2018.“
zu  nanzieren.“
burgs und S̈derelbes ̈ber seine 
Stuhl und ein eingeschlagenes Schr̈nke durchsucht worden wa- ger und der Opposition in der B̈r- Der Umweltsenator Jens Kerstan Ab Januar wird die Stadtreinigung politische Arbeit in Berlin und im 
Fenster. Da ihr bekannt war, dass es bei den Nachbarn bereits weni- ren.
Ermittler des zusẗndigen Einbruch- gerschaft an diesem Gesetzentwurf. In der Mitteilung der Pressestelle (51) erkl̈rte dazu: „Wir wollen da- f̈r sorgen, dass sich die Sauber- mit 400 zus̈tzlichen Kr̈ften in Hamburgs Straßen und Parks, auf Wahlkreis. Hakverdi: „Vor Ort, pr̈sent und ansprechbar zu sein, 
ge Tage zuvor zu einem Einbruchs- dezernats (LKA 182) und der Soko der Beḧrde f̈r Umwelt und Ener- keit in Hamburg sichtbar verbes- Pl̈tzen und Gr̈nstreifen noch pr̈gt mein politisches Selbstver- 
versuch gekommen war, alarmier- „Castle“ ̈bernahmen die weiteren gie liest sich das anders: (Die) „Ein- sert, dass Straßen, Parks und Pl̈tze gr̈ndlicher als bisher f̈r die Sau- sẗndnis. Der Austausch mit den 
te sie die Polizei.
kriminalpolizeilichen Maßnahmen. nahmesituation (der Stadt – die sauberer werden. Und zwar nicht berkeit sorgen, und die Hambur- B̈rgerinnen und B̈rgern ist mir 
Als Beamte des Polizeikommissari- Sie veranlassten eine erkennungs- Red.) erm̈glicht Verzicht auf die nur im Zentrum, sondern in allen ger werden nicht zur Kasse gebe- wichtig. So kann ich den Sorgen, 
ats 46 am Tatort eintrafen, befand dienstliche Behandlung des Tatver- zun̈chst geplante Geb̈hr.“ Womit Stadtteilen und vor allem dauer- ten. Hamburgs Erster B̈rgermeister Anliegen und Ẅnschen in Berlin 
sich der Einbrecher noch in dem Haus. Auf Au orderung der Beam-
d̈chtigen und f̈hrten ihn einem Haftrichter zu.
sich der Senator entlarvt. Folgt man dieser Argumentation, war nicht ei- haft. Sauberkeit ist eine Frage der Lebensqualiẗt und auch der sozia- Olaf Scholz hatte zun̈chst ohne Wenn und Aber hinter dieser Ge- Geḧr verscha en.“ Der n̈chste Berliner Bericht  ndet am Sams- 
ne starke Verm̈llung, sprich eine len Gerechtigkeit – nicht alle Men- b̈hr gestanden. Sie war auch im tag, 25. November, ab 16 Uhr im 
Kunden packen P̈ckchen
zus̈tzlich erforderliche Reinigung schen haben eigene G̈rten oder Wirtschaftsausschuss der Bezirks- Herbert-Wehner-Haus, Julius-Lu- 
(bezahlt von den Anliegern) Grund Balkone, deshalb m̈ssen Straßen, versammlung ausf̈hrlich vorge- dowieg-Straße 9 statt. Eine vor- 
f̈r die neue Geb̈hr, sondern allein Parks und Pl̈tze trotz der Verdich- stellt worden.
herige Anmeldung ist nicht er- 
die Suche der Stadt nach einer neu- en Einnahmequelle. Aber da nun die tung unserer Stadt sauber und le- benswert bleiben.
Fortsetzung auf Seite 16
forderlich.

Stadt in Geld schwimmt...
Am Dienstag dann die Nachricht: 
Weiter heißt es in der Mitteilung: „Wir k̈nnen heute die gute Nach- 
„Nach der positiven Entwicklung bei richt verk̈nden, dass die Sauber- 
den Steuereinnahmen hatte der Se- keitso ensive wie geplant und oh- 
nat in der vergangenen Woche den Finanzrahmen angepasst und ange- ne Abstriche zum 1. Januar starten wird und dass wir gleichzeitig auf 
Zu Gunsten der Harburger Tafel sammeln wir wieder Geschenke!
k̈ndigt, den sẗdtischen Anteil f̈r die Einf̈hrung einer Geb̈hr ver- 
die geplante Sauberkeitso ensive zichten werden. Eine solche Geb̈hr Sammelaktion f̈r 
sehr deutlich zu erḧhen. Die Pr̈- wird zwar in vielen Großsẗdten er- Kinder

fungen und Gespr̈che zum  nanzi- hoben, aber wir sind im Senat zu Wichtig! Folge
Bitte ausschneiden und auf das Paket ellen Spielraum haben ergeben, dass der Einscḧtzung gekommen, dass ndes gilt es zu beachten:
Abgabe bis sp̈te
kleben!
die Maßnahmen in G̈nze aus sẗdti-
die jetzige Einnahmesituation und
stens Montag, den 11.12.2017 Gr̈ße des Pakets ungef̈hr S
Junge chuhkarton
Bitte vermerken, ob f̈r M̈dchen oder (mit Alte
Alter ca.
Junge
rsangabe, max. 10 Jahre)
Gerne auch gebrau
M̈dchen Alter ca.
19. + 26.11. geschlossen!
chte Sachen - aber bitte vollsẗndig zum Beispiel: Spiele, B̈cher, Stoffti
ere etc.
Keine verderblichen Lebensmittel wie Obst etKeine elekt
c.
rischen oder elektronischen Ger̈te






Gutschein g̈ltig bis 03.12.17




   1   2   3   4   5